W

 

 

Gebet für die Pfarrei

Archiv

 

Aktuell

Kirchlicher Regionaler Sozialdienst KRSD Flyer
Susanne Siebenhaar, Stellenleiterin, 079 881 52 17,
krsd.mutschellen-reusstal@caritas.aargau.ch
Öffnungszeiten Bremgarten Mittwoch, 15.00 - 18.00 Uhr und Freitag, 9.00 - 12.00 Uhr
Jahresbericht 2018: Dokument
Projekt Wegbegleitung:Link
Meeting Point:Flyer
Deutsch-Treff:Flyer

Bilder Kirchenbezirk Bremgarten

Augen-Blicke Ausgabe 14

Trauung
Der Tag, an dem Sie sich trauen, soll ein unvergesslicher Tag werden. Sie sind wahrscheinlich inmitten der Vorbereitungen.
Im Sakrament der Ehe versprechen Sie sich die gegenseitige Liebe und Treue. Schön, dass Sie Ihre Beziehung unter den Segen Gottes stellen.
Die Brautleute sind eingeladen, eine Ehevorbereitungskurs zu besuchen. Angebote finden Sie unter Bildung Mobil.

Wir suchen
Wir suchen dringend Verstärkung für die Kirchenpflege. Bitte melden Sie sich direkt bei Mirjam Koch-Ritter:
pfarreizentrum.bremgarten@gmail.com oder 079 474 36 73. Vielen Dank. Wir freuen uns auf Sie. Kirchenpflege Bremgarten

Kirchgemeindeversammlung
Dienstag, 19. November 2019, 19.30 Uhr im Reussbrückesaal

TRAKTANDEN:
1. Allgemeine Orientierung aus Pfarrei, Kirchgemeinde und Pastoralraum Bremgarten-Reusstal;
2. Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 13. November 2018;
3. Genehmigung der Erfolgsrechnung und Bilanz 2018;
4. Genehmigung Budget 2020;
5. Ersatzwahl Kirchenpflege; 6. Verschiedenes
Die Aktenauflage erfolgt vom 18. Oktober bis 19. November im Pfarreisekretariat, Pfarrgasse 4, 5620 Bremgarten.
Anträge müssen bis 10 Tage vor der Versammlung schriftlich bei der Kirchenpflege eingereicht werden. Die persönliche Einladung wird allen Stimmberechtigten separat zugestellt.
Römisch-Katholische Kirchenpflege Bremgarten

Ministranten backen Guetzli
Am Samstag, 16. November, von 14 bis 17 Uhr, sind die Minis zum Guetzlibacken ins Pfarreizentrum St. Clara eingeladen.
Die Oberminis, Helen Stierli und Karin Kneubühl organisieren den Anlass und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

St. Nikolaus kommt
St. Nikolaus möchte die Kinder in Bremgarten besuchen. Damit er weiss, wo sein Besuch erwartet wird, kann unter www.chlausaktion.ch ein Anmeldeformular runtergeladen werden.
Die Anmeldefrist läuft bis 19. November. Bei Fragen gibt Marion Schmid Auskunft, 079 516 24 66.
Am Samstag, 30. November, 17.15 Uhr, sind alle Kinder mit ihren Eltern zur St. Nikolausfeier mit Auszug in die Stadtkirche Bremgarten eingeladen.

Schritt für Schritt - Gebet am Donnerstag
Donnerstag, 28. November, 19 Uhr, in der Klarakapelle Bremgarten
Am 23. Mai besuchten 31 Mitarbeitende und Freiwillige des Pastoralraumes Bremgarten-Reusstal das Kloster Fahr. Priorin Irene Gassmann liess uns den Menschen Silja Walter erfahren,
in ihrem eigens für sie errichteten Raum oder auf dem Weg, der mit moderner Elektronic in die Lyrik der Künstlerin einführte. Gestärkt mit einem Imbiss warteten wir gespannt dem Gebet am Donnerstag entgegen.
Die Bänke in der Klosterkirche waren besetzt, wir wurden freundlich begrüsst. Priorin Irene Gassmann setzt sich mutig ein, für eine Veränderung in der Kirche. Wir alle wissen, wie es um unsere Kirche steht.
Unrecht geschah und geschieht. Macht wurde und wird missbraucht. «Bei euch aber soll es nicht so sein, sagt Jesus.
Die Seelsorgenden in unserem Pastoralraum wollen das Anliegen «Kirche mit den Frauen» aufnehmen. Auch wir vertrauen auf die Kraft des Gebetes.
Fortan soll in unserem Pastoralraum am letzten Donnerstag des Monats zum Donnerstag-Gebet eingeladen werden. Es wird als «Wandergebet» in den Kirchen und Kapellen des Pastoralraumes gebetet.
Die nächsten Termine:
Donnerstag, 26. Dez., 19 Uhr, in der Pfarrkirche Zufikon
Anschliessend Getränk und kurzer Austausch.

Meditation im Alltag
Vertiefte Gestaltung des Lebens mit Gott, durch Einübung christlicher Meditation. Nächste Treffen nach den Sommerferien finden
am Mittwoch, 20. November, von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Dachstube des Pfarreizentrums Zufikon statt.
Dies ist ein Angebot des Pastoralraumes Bremgarten-Reusstal, gemeinsam mit der reformierten Kirchgemeinde Bremgarten-Mutschellen, organisiert durch Marie-Eve Morf und Irma Martin.

Herzliche Einladung zur Aktion «Eine Million Sterne»
Es ist wieder Adventszeit…
Kinder, Jugendliche und Erwachsene besammeln sich, und setzen ein Zeichen für mehr Solidarität zwischen Reichen und Armen, Gesunden und Kranken und zwischen den Generationen in unserer Gesellschaft.
Der Stadtschulhausplatz in Bremgarten erleuchtet im Kerzenschein und lädt Besucherinnen und Besucher ein, einen Moment innezuhalten, an sozial benachteiligte Menschen zu denken
und ihre Solidarität mit dem Entzünden einer Kerze kundzutun. In dieser spürbar besinnlichen Stimmung werden Interessierte beim Punschtrinken und Kuchenessen von Mitarbeitenden der Caritas Aargau
zur Armut in der Schweiz informiert.
«Eine Million Sterne» findet statt am 14. Dezember, 17 Uhr, beim Stadtschulhausplatz Obertor in Bremgarten (bei schlechtem Wetter beim Hirschengässli),
durchgeführt vom Kirchlichen Regionalen Sozialdienst Mutschellen-Reusstal und der Caritas Aargau.
Für das offene Singen mit bekannten Adventsliedern werden wir dieses Jahr von einem Chor begleitet. Zum Auftakt wird die Jugendtanzgruppe von GymFit Zufikon
bei uns mit einen Tanz zum Lied Outnumbered von Dermot Kennedy auftreten. Wir freuen uns und heissen alle ganz herzlich willkommen!

Katechetische Ausbildung im Aargau
Katechetin / Katechet, ein kirchlicher Beruf mit vielen Facetten
- gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
- unterwegs auf den Spuren Jesu in der Welt von heute
- an den Lernorten Schule, Kirchgemeinde, Pfar rei, Region
- Glauben feiernd
- im Gespräch mit Gott und der Welt
ModulAar - eine Ausbildung, die anspricht
- ökumenisch – katholisch – reformiert
- 10 Module bis zum Fachausweis
- verteilt auf 3 bis 5 Jahre
- Einstieg jederzeit nach persönlichem Aufnahmegespräch
- mit ModulAar bauen Sie Schritt für Schritt Ihre katechetische Kompetenz auf
- Im eigenen Tempo, flexibel, fundiert, praxisnah
Für weitere Auskünfte und Abklärungsgespräche wenden sich Interessierte an Claudia Rüegsegger, Fachstelle Katechese – Medien,
062 836 10 63, claudia.rueegsegger@kathaargau.ch oder an Gemeindeleiter Diakon Andreas Bossmeyer (Angaben oben)

Einsetzungsfeier der neuen Gemeinde- und Pastoralraumleitung in der Pfarrkirche Zufikon
Gabriele Tietze Roos, Regionalverantwortliche der Bistumsregion St. Urs, konnte Diakon Andreas Bossmeyer und Pater Uche Iheke
in der Pfarrkirche Zufikon im Auftrage des Bischof einsetzen und ihnen die Missio übergeben. P. Uche Iheke kam in letzter Minute vom Flughafen nach Zufikon angereist. 
Daniela Allenspach, Vorsitzende der Präsidentenkonferenz, überbrachte Begrüssungsworte und gab der Freude Ausdruck,
dass nun mit der neuen Pastoralraumleitung weiter gearbeitet werden kann, was bereits durch die Vorgänger in die Wege geleitet wurde.
Der nachfolgende reichhaltige Apéro gab eine erste persönliche Begegnungsmöglichkeit mit den Gottesdienstbesuchenden aus dem ganzen Pastoralraum.

Kultur Begegnung Dialog
Kultur lokal ist ein Begegnungsort für alle interessierten Menschen aus dem Bezirk Bremgarten und angrenzenden Ortschaften. Es ist ein Ort an dem verschiedene Kulturen zusammenfinden. Durch diesen Treffpunkt wird ein Mehrwert für die ganze Region erzielt, in dem ein Teil zur Integration beigetragen wird. Durch das Zusammentreffen verschiedener Kulturen werden Schwellen abgebaut. Zielgruppen sind geflüchtete, asylsuchende, migrierte sowie einheimische Menschen.
Kultur lokal ist am Dienstagabend von 18.30 bis 21.30 Uhr an der Wohlerstrasse 1 in Bremgarten geöffnet. Organisiert wird Kultur lokal vom Verein Soliba mit Sitz in Bremgarten. Die Abende werden von einer verantwortlichen Person begleitet. Zur Unterstützung werden Helfende aus dem Bezirk Bremgarten eingesetzt. Der Verein Soliba ist für die Finanzierung von Kultur lokal verantwortlich, es werden Spendengelder gesammelt. Menschen die nicht über ausreichende finanzielle Mittel für die An- und Rückfahrt mit ÖV verfügen, werden durch Soliba unterstützt. Um dies zu ermöglichen werden die jeweiligen Gemeinden angefragt.

Strick- und Häkeltreff - Tue Gutes und sprich darüber
Gewiss, Stricknachmittage an denen Frauen ihrer Handarbeit nachgehen, sind nicht selten.
Wenn dies nun aber verbunden wird mit einer Solidaritätsaktion, dann sollte dies ein paar Zeilen wert sein.
Die Gruppe aus Bremgarten fertigt Selbstgestricktes an für Uwemba in Afrika.
Sie haben damit eine neue Aktion lanciert, nachdem das Asylzentrum in Bremgarten schliesst und somit auch keine Schals mehr benötigt werden.
Stricken für Uwemba ist gelebte Hilfe im Kleinen, die jedoch Einiges bewirken kann.
Gestrickt wird jeweils am Montag von 14 - 17 Uhr in der Synesiusstube, Kirchgasse 7, in Bremgarten.
Neue Strickbegeisterte Personen sind willkommen, auch Anfängerinnen. Wolle, Strick- und Häkelnadeln stehen zur Verfügung.

Die Regionalgottesdienst in italienischer Sprache finden in der Regel am 4. Samstag des Monat,

jeweils um 17.15 Uhr in der Stadtkirche St. Nikolaus.

Glockengeläut der Stadtkirche Bremgarten

 

 

 

 

 

Bremgarten feiert ihren Stadtheiligen

Vivida Chor Bremgarten
Der Vivida Chor singt an Begräbnisfeiern. Der Chor trifft sich jeweils zweimal pro Monat für eine Probe und verfügt über ein breites Repertoire an passenden Liedern, um die Abschiedsfeiern mitzugestalten. Da die Engagements jeweils sehr kurzfristig eingehen, versteht es sich von selbst, dass es keine Voraussetzung ist, immer dabei sein zu können.
Mitmachen im Requiemchor
Momentan umfasst der Chor 20 Sängerinnen und Sänger.
Trotzdem würden wir uns über weiteren Zuwachs vor allem in den Frauenstimmen sehr freuen.
Weitere Auskünfte für Interessierte erteilt gerne: Chorleiterin Andrea Kobi, andrea.kobi@gmx.ch, 079 720 47 85.

 

Spital- und Hausbesuche
Von Jesus wissen wir, dass er die Kranken segnete und heilte. Er wollte ihnen nahe sein, sie trösten und stärken.
Diesem Beispiel folgend wollen wir Seelsorgende den Kranken und Schwachen diesen Liebesdienst erweisen.
Kennen Sie jemanden aus unserer Pfarrei, der sich über einen Besuch zu Hause oder im Spital freuen würde?
Wir Seelsorgende der Pfarrei sind auf Ihre Mithilfe angewiesen. Da die heutigen Datenschutzbestimmungenes nicht mehr erlauben,
dass die Pfarrämter automatisch über Spitalaufenthalte von Menschen aus den Pfarreien informiert werden, bitten wir Sie auf diesem Wege, uns zu helfen.
Oftmals bleiben Menschen ohne soziales Umfeld alleine zu Hause und niemand kümmert sich um sie. Auch da möchten wir gerne unsere Fürsorge anbieten.
Spitalaufenthalte: Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass jeweils spitaleigene Seelsorgedienste bestehen,
die eigens für ihre Aufgaben im Dienst der Kranken bestellt sind und sich diesem mit Hingabe widmen.
Sie können uns die Angaben, der zu besuchenden Person, an pfarramt@kath-bremgarten.ch senden.
Für Ihre Mithilfe im Dienste unserer Kranken danken wir von Herzen und wünschen Ihnen Gottes Segen.

Wenn der Weg zur Kirche mühsam wird - Krankenkommunion
Jesus suchte immer wieder die Gemeinschaft mit Kranken und Schwachen. Er will ihnen nahe sein,

sie stärken und ermutigen. Auch wir möchten als Ihre Pfarrei diese Zeichen aufnehmen und in seinem Sinne weiterführen.

Wir möchten den Kranken die Heilige Kommunion nach Hause bringen und sie spüren lassen, dass sie auch

zur Gemeinschaft der Glaubenden gehören und nicht vergessen sind.

Sollten Sie momentan oder für längere Zeit nicht an den Gottesdiensten in unserer Kirche teilnehmen können,

wird Ihnen Sr. Elia Marty gerne die Heilige Kommunion nach Hause bringen und mit Ihnen zusammen sein und beten.

Melden Sie sich dazu beim Pfarramt, pfarramt@kath-bremgarten.ch, 056 631 88 39

Miniaturen des Ikonen-Triptychons und Synesius-Kerzen

und Karten mit den einzelnen Ikonen können Sie im Schriftenstand beziehen.

Pfarrei-Caritas

Was ist eigentlich Pfarrei-Caritas? Wer und wie werden Menschen damit unterstützt?

Welches sind die Beweggründe und Hintergründe dieses bedeutenden Teils des Pfarreilebens und Engagements?

Pfarreicaritasbrief

Pfarreicaritasbriefe sind auch im Schriftenstand unserer Pfarrkirche aufgelegt.