W

 

 

Gebet für die Pfarrei

Archiv

 

Aktuell

Kirchlicher Regionaler Sozialdienst KRSD Flyer
Susanne Siebenhaar, Stellenleiterin, 079 881 52 17,
krsd.mutschellen-reusstal@caritas.aargau.ch
Öffnungszeiten Bremgarten Mittwoch, 15.00 - 18.00 Uhr und Freitag, 9.00 - 12.00 Uhr
Jahresbericht 2018: Dokument
Projekt Wegbegleitung: Flyer
Meeting Point:Flyer
Deutsch-Treff:Flyer

Bilder Kirchenbezirk Bremgarten

Augen-Blicke Ausgabe 14

Trauung
Der Tag, an dem Sie sich trauen, soll ein unvergesslicher Tag werden. Sie sind wahrscheinlich inmitten der Vorbereitungen.
Im Sakrament der Ehe versprechen Sie sich die gegenseitige Liebe und Treue. Schön, dass Sie Ihre Beziehung unter den Segen Gottes stellen.
Die Brautleute sind eingeladen, eine Ehevorbereitungskurs zu besuchen. Angebote finden Sie unter Bildung Mobil.

Wir suchen
Wir suchen dringend Verstärkung für die Kirchenpflege. Bitte melden Sie sich direkt bei Mirjam Koch-Ritter:
pfarreizentrum.bremgarten@gmail.com oder 079 474 36 73. Vielen Dank. Wir freuen uns auf Sie. Kirchenpflege Bremgarten

Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung
Folgende Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom Dienstag, 19. November 2019 unterstehen der Urnenabstimmung, wenn dies von mind. 300 Stimmberechtigten innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich verlangt wird (Art. 32 des Organisations-Statuts der röm.-kath. Landeskirche).
- Genehmigung Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 13. November 2018
- Genehmigung Erfolgsrechnung und Bilanz 2018
- Genehmigung Budget 2020
- Wahl von Heidi Stierli in die Kirchenpflege
Katholische Kirchenpflege Bremgarten

Bänkli Aktion in Bremgarten
Am Samstag, 14. Dezember, 9 bis 11.30 Uhr oder am Samstag, 18. Januar 2020 stellen die Firmadinnen und Firmanden unter fachkundiger Anleitung eine Sitzbank her.
Damit beteiligen sie sich ebenfalls an der Aktion der Fachstelle Diakonie der Römisch-Katholischen Landeskirche Aargau zum Thema «Bei uns haben alle Platz!»
Auch wenn der Wettbewerb bereits abgeschlossen ist, werden wir uns über diese Sitzgelegenheit freuen.

Rorate-Lichtfeier
Am Gaudete-Sonntag, 15. Dezember, 6.30 Uhr, laden wir zum Rorate-Gottesdienst in die Stadtkirche ein. In dieser Wort-Gottes-Feier werden wir das Licht in die noch dunkle Kirche hineintragen,
als Zeichen der Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Karin Kneubühl, Christian Alpiger und Lektorinnen gestalten diese Feier zusammen mit der Schola Gregoriana Bremgartensis.
Anschliessend Frühstück im Pfarreizentrum, organisiert durch Kolping.

Chinderchile im Pfarreizentrum - Sonntag, 15. Dezember, 10.30 Uhr.
Das Thema unserer Chinderchile im Advent «Wenn aus Räuber Hirten werden, naht Weihnachten.» Voller Freude macht sich der kleine Hirte auf den Weg nach Bethlehem.
Auch er möchte das göttliche Kind besuchen, von dem die himmlischen Boten berichtet haben. Ein Räuber hört ebenfalls den jubelnden Gesang. Doch er kann die Worte nicht verstehen.
Die feiern ein Fest, denkt er. Und da er so hungrig ist, schleicht er sich an den kleinen Hirten heran, um zu sehen, was er rauben kann. Der kleine Hirte aber verschenkt seine Gaben an Menschen,
die noch weniger besitzen als er. Ob für den Räuber auch etwas übrig bleibt? Wir freuen uns auf euch! Irma Martin und Carmela Manzo

Adventskonzert in der Stadtkirche
Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr, Konzert des Frauechilechores Bremgarten und des Ref. Kirchenchores Reinach, Leitung: Enrico Fischer, Kollekte.

Buss- und Versöhnungsfeier
Mittwoch, 18. Dezember, 19 Uhr, in der Klarakapelle. Der Morgengottesdienst fällt aus.

Schritt für Schritt - Gebet am Donnerstag
Donnerstag, 26. Dez., 19 Uhr, in der Pfarrkirche Zufikon
Am 23. Mai besuchten 31 Mitarbeitende und Freiwillige des Pastoralraumes Bremgarten-Reusstal das Kloster Fahr. Priorin Irene Gassmann setzt sich mutig ein, für eine Veränderung in der Kirche. Wir alle wissen, wie es um unsere Kirche steht.
Unrecht geschah und geschieht. Macht wurde und wird missbraucht. «Bei euch aber soll es nicht so sein, sagt Jesus.
Die Seelsorgenden in unserem Pastoralraum wollen das Anliegen «Kirche mit den Frauen» aufnehmen. Auch wir vertrauen auf die Kraft des Gebetes. Fortan soll in unserem Pastoralraum am letzten Donnerstag des Monats zum Donnerstag-Gebet eingeladen werden. Es wird als «Wandergebet» in den Kirchen und Kapellen des Pastoralraumes gebetet.
Anschliessend jeweils kurzer Austausch.

Herzliche Einladung zur Aktion «Eine Million Sterne»
Der Stadtschulhausplatz in Bremgarten erleuchtet im Kerzenschein und lädt Besucherinnen und Besucher ein, einen Moment innezuhalten, an sozial benachteiligte Menschen zu denken und ihre Solidarität mit dem Entzünden einer Kerze kundzutun. «Eine Million Sterne» findet statt am 14. Dezember, 17 Uhr, beim Stadtschulhausplatz Obertor in Bremgarten (bei schlechtem Wetter beim Hirschengässli), durchgeführt vom Kirchlichen Regionalen Sozialdienst Mutschellen-Reusstal und der Caritas Aargau.
Offenes Singen
Singen Sie gerne? Oder möchten Sie ausprobieren, wie Singen Freude machen kann? Im Rahmen der Aktion «Eine Million Sterne» singt ein Chor aus Kindern und Erwachsenen bekannte Weihnachtslieder.
Kommen Sie spontan vorbei und singen Sie mit. Geniessen Sie eine besinnliche Zeit.

Katechetische Ausbildung im Aargau
Katechetin / Katechet, ein kirchlicher Beruf mit vielen Facetten
- gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
- unterwegs auf den Spuren Jesu in der Welt von heute
- an den Lernorten Schule, Kirchgemeinde, Pfar rei, Region
- Glauben feiernd
- im Gespräch mit Gott und der Welt
ModulAar - eine Ausbildung, die anspricht
- ökumenisch – katholisch – reformiert
- 10 Module bis zum Fachausweis
- verteilt auf 3 bis 5 Jahre
- Einstieg jederzeit nach persönlichem Aufnahmegespräch
- mit ModulAar bauen Sie Schritt für Schritt Ihre katechetische Kompetenz auf
- Im eigenen Tempo, flexibel, fundiert, praxisnah
Für weitere Auskünfte und Abklärungsgespräche wenden sich Interessierte an Claudia Rüegsegger, Fachstelle Katechese – Medien,
062 836 10 63, claudia.rueegsegger@kathaargau.ch oder an Gemeindeleiter Diakon Andreas Bossmeyer (Angaben oben)

Einsetzungsfeier der neuen Gemeinde- und Pastoralraumleitung in der Pfarrkirche Zufikon
Gabriele Tietze Roos, Regionalverantwortliche der Bistumsregion St. Urs, konnte Diakon Andreas Bossmeyer und Pater Uche Iheke
in der Pfarrkirche Zufikon im Auftrage des Bischof einsetzen und ihnen die Missio übergeben. P. Uche Iheke kam in letzter Minute vom Flughafen nach Zufikon angereist. 
Daniela Allenspach, Vorsitzende der Präsidentenkonferenz, überbrachte Begrüssungsworte und gab der Freude Ausdruck,
dass nun mit der neuen Pastoralraumleitung weiter gearbeitet werden kann, was bereits durch die Vorgänger in die Wege geleitet wurde.
Der nachfolgende reichhaltige Apéro gab eine erste persönliche Begegnungsmöglichkeit mit den Gottesdienstbesuchenden aus dem ganzen Pastoralraum.

Kultur Begegnung Dialog
Kultur lokal ist ein Begegnungsort für alle interessierten Menschen aus dem Bezirk Bremgarten und angrenzenden Ortschaften. Es ist ein Ort an dem verschiedene Kulturen zusammenfinden. Durch diesen Treffpunkt wird ein Mehrwert für die ganze Region erzielt, in dem ein Teil zur Integration beigetragen wird. Durch das Zusammentreffen verschiedener Kulturen werden Schwellen abgebaut. Zielgruppen sind geflüchtete, asylsuchende, migrierte sowie einheimische Menschen.
Kultur lokal ist am Dienstagabend von 18.30 bis 21.30 Uhr an der Wohlerstrasse 1 in Bremgarten geöffnet. Organisiert wird Kultur lokal vom Verein Soliba mit Sitz in Bremgarten. Die Abende werden von einer verantwortlichen Person begleitet. Zur Unterstützung werden Helfende aus dem Bezirk Bremgarten eingesetzt. Der Verein Soliba ist für die Finanzierung von Kultur lokal verantwortlich, es werden Spendengelder gesammelt. Menschen die nicht über ausreichende finanzielle Mittel für die An- und Rückfahrt mit ÖV verfügen, werden durch Soliba unterstützt. Um dies zu ermöglichen werden die jeweiligen Gemeinden angefragt.

Strick- und Häkeltreff - Tue Gutes und sprich darüber
Gewiss, Stricknachmittage an denen Frauen ihrer Handarbeit nachgehen, sind nicht selten.
Wenn dies nun aber verbunden wird mit einer Solidaritätsaktion, dann sollte dies ein paar Zeilen wert sein.
Die Gruppe aus Bremgarten fertigt Selbstgestricktes an für Uwemba in Afrika.
Sie haben damit eine neue Aktion lanciert, nachdem das Asylzentrum in Bremgarten schliesst und somit auch keine Schals mehr benötigt werden.
Stricken für Uwemba ist gelebte Hilfe im Kleinen, die jedoch Einiges bewirken kann.
Gestrickt wird jeweils am Montag von 14 - 17 Uhr in der Synesiusstube, Kirchgasse 7, in Bremgarten.
Neue Strickbegeisterte Personen sind willkommen, auch Anfängerinnen. Wolle, Strick- und Häkelnadeln stehen zur Verfügung.

Die Regionalgottesdienst in italienischer Sprache finden in der Regel am 4. Samstag des Monat,

jeweils um 17.15 Uhr in der Stadtkirche St. Nikolaus.

Glockengeläut der Stadtkirche Bremgarten

 

 

 

 

 

Bremgarten feiert ihren Stadtheiligen

Vivida Chor Bremgarten
Der Vivida Chor singt an Begräbnisfeiern. Der Chor trifft sich jeweils zweimal pro Monat für eine Probe und verfügt über ein breites Repertoire an passenden Liedern, um die Abschiedsfeiern mitzugestalten. Da die Engagements jeweils sehr kurzfristig eingehen, versteht es sich von selbst, dass es keine Voraussetzung ist, immer dabei sein zu können.
Mitmachen im Requiemchor
Momentan umfasst der Chor 20 Sängerinnen und Sänger.
Trotzdem würden wir uns über weiteren Zuwachs vor allem in den Frauenstimmen sehr freuen.
Weitere Auskünfte für Interessierte erteilt gerne: Chorleiterin Andrea Kobi, andrea.kobi@gmx.ch, 079 720 47 85.

 

Spital- und Hausbesuche
Von Jesus wissen wir, dass er die Kranken segnete und heilte. Er wollte ihnen nahe sein, sie trösten und stärken.
Diesem Beispiel folgend wollen wir Seelsorgende den Kranken und Schwachen diesen Liebesdienst erweisen.
Kennen Sie jemanden aus unserer Pfarrei, der sich über einen Besuch zu Hause oder im Spital freuen würde?
Wir Seelsorgende der Pfarrei sind auf Ihre Mithilfe angewiesen. Da die heutigen Datenschutzbestimmungenes nicht mehr erlauben,
dass die Pfarrämter automatisch über Spitalaufenthalte von Menschen aus den Pfarreien informiert werden, bitten wir Sie auf diesem Wege, uns zu helfen.
Oftmals bleiben Menschen ohne soziales Umfeld alleine zu Hause und niemand kümmert sich um sie. Auch da möchten wir gerne unsere Fürsorge anbieten.
Spitalaufenthalte: Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass jeweils spitaleigene Seelsorgedienste bestehen,
die eigens für ihre Aufgaben im Dienst der Kranken bestellt sind und sich diesem mit Hingabe widmen.
Sie können uns die Angaben, der zu besuchenden Person, an pfarramt@kath-bremgarten.ch senden.
Für Ihre Mithilfe im Dienste unserer Kranken danken wir von Herzen und wünschen Ihnen Gottes Segen.

Wenn der Weg zur Kirche mühsam wird - Krankenkommunion
Jesus suchte immer wieder die Gemeinschaft mit Kranken und Schwachen. Er will ihnen nahe sein,

sie stärken und ermutigen. Auch wir möchten als Ihre Pfarrei diese Zeichen aufnehmen und in seinem Sinne weiterführen.

Wir möchten den Kranken die Heilige Kommunion nach Hause bringen und sie spüren lassen, dass sie auch

zur Gemeinschaft der Glaubenden gehören und nicht vergessen sind.

Sollten Sie momentan oder für längere Zeit nicht an den Gottesdiensten in unserer Kirche teilnehmen können,

wird Ihnen Sr. Elia Marty gerne die Heilige Kommunion nach Hause bringen und mit Ihnen zusammen sein und beten.

Melden Sie sich dazu beim Pfarramt, pfarramt@kath-bremgarten.ch, 056 631 88 39

Miniaturen des Ikonen-Triptychons und Synesius-Kerzen

und Karten mit den einzelnen Ikonen können Sie im Schriftenstand beziehen.

Pfarrei-Caritas

Was ist eigentlich Pfarrei-Caritas? Wer und wie werden Menschen damit unterstützt?

Welches sind die Beweggründe und Hintergründe dieses bedeutenden Teils des Pfarreilebens und Engagements?

Pfarreicaritasbrief

Pfarreicaritasbriefe sind auch im Schriftenstand unserer Pfarrkirche aufgelegt.