Der heilige Synesuis wirkt über die Grenzen der Gemeinde hinaus. Anlässlich des Jubiläums - 350 Jahre der Reliquienübertragung nach Bremgarten - entstanden im Jahre 2003 Impulse, einen Verein zu gründen, durch welchen der Augenheilige von Bremgarten das Augenlicht weltweit zu den Menschen tragen könnte, vor allem zu den Menschen in benachteiligten Ländern.

Am 30. Juni 2005 wurde der Verein
Projekt Synesius
gegründet. Durch den folgenden Link gelangen Sie zur Vereins-Homepage
Projekt Synesius

Staue des Hl. Synesius, G. Allhelg 1653, Stadtkirche Bremgarten

Statue des hl. Synesius, Gregor Allhelg, 1653, Bremgarter Stadtkirche

Heiliger Synesius

Augen-Blicke Ausgabe 12

Webseite Bremgarter Hilfswerk Verein Projekt Synesius

Augenheiliger von Bremgarten

Heiliger Synesius,
heile die Augen des Leibes und der Seele.
Lege deine segnenden Hände auf die Augen der Menschen,
die in ihrem Leben kein Licht sehen.
Hilf uns, die Augen von unserer eigenen Armut nicht abzuwenden,
sondern sie zu erkennen und in Barmherzigkeit anzunehmen.
Heiliger Synesius,
erneuere im Lichte Christi den Glauben aller Menschen in unserer Pfarrei

und hilf jungen und alten Menschen die Freude am Glauben und an der christlichen Tradition neu zu entdecken.
aus dem Gebet für unsere Pfarrei (sjk)

Synesius 2018
Das Fest des heiligen Synesius mit der Augensegnung auf seine Fürbitte findet am Samstag und Sonntag, 27./28. Oktober statt.


Gottesdienste und Synesiussegen

Samstag, 27. Oktober
16 - 17 Uhr Synesiussegen
17.15 Uhr Vesper
Synesiussegen: anschliessend an die Vesper

Sonntag, 28. Oktober
9.30 - 10.15 Uhr Synesiussegen
10.30 Uhr Festgottesdienst mit dem Kirchenchor,
Synesiussegen: anschliessend an den Gottesdienst und von 14 - 16 Uhr

Synesiusfest 2019
26. / 27. Oktober 2019

Dokumente zum hl. Synesius

Synesius. Der Augenheilige in Bremgarten. Stadt - und Landpatron.
Ein Beitrag zu seiner Verehrung. 325-Jahrfeier der Übertragung seiner Reliquien von Rom nach Bremgarten. Festschrift von Pfarrer Max Wettstein.

Der heilige Synesius. Stadt- und Landpatron. Ein Beitrag zu seiner Verehrung
auf die dritte Zentenarfeier der Übertragung seiner Reliquien von Rom nach
Bremgarten, Pfarrer Bruno Buchmann, Bremgarten 1953.

Andere Beiträge
Die Reliquie des Turiner Grabtuches. Untersuchungen und der heutige Stand der Dinge.
Der Artikel, mit vielen Fakten und Fotos, führt anhand der Turiner Reliquien in die aktuelle theologisch-naturwissenschaftliche Debatte über die Bedeutung der Reliquien.
Mit freundlicher Genehmigung des Katholischen Blindenwerkes Norddeutschland, www.kbwn.de